Deutschland
Norddeutschland

 
Beliebte Ferienregionen
und Städte in Norddeutschland
 
Urlaub und Reisen in Norddeutschland

Norddeutschland ist nass, trüb, langweilig und es gibt nur Kühe und Küste? Das sind nur Vorurteile! Nicht nur für Naturliebhaber ist Norddeutschland ein Paradies. Das grüne Binnenland in Schleswig-Holstein und die Seen und Flüsse bieten tausende von Möglichkeiten, auf Entdeckerreise zu gehen oder Sportarten auszuprobieren.

Auch die Flusslandschaften der Elbe in Niedersachsen mit ihrer vielfältigen Vogel- und Pflanzenwelt sind einen Besuch wert. Nicht zu vergessen sind natürlich die Nord- und Ostsee, die die Besucher mit dem Geruch von Salzwasser begrüßen. Das Weltnaturerbe Wattenmeer und die kilometerlangen Strände an der Nordsee sind das Erholungsgebiet Deutschlands. Auf der Halbinsel Usedom (Szene-Scout: 24 Stunden in der Stadt) an der Ostsee findet man die ältesten und bekanntesten Seebäder Deutschlands wie z.B. Bansin oder Ahlbeck. Die beiden Inseln Rügen und Hiddensee kennzeichnen sich durch die zahlreichen Meeresbuchten. Historische Städtchen und romantische Dörfer bietet die Region des Herzogtums Lauenburg in Schleswig-Holstein und in der Mecklenburgischen Schweiz im Herzen Mecklenburg-Vorpommerns gibt es viele Schlösser und Herrenhäuser zu sehen. Nicht nur Kulturliebhaber kommen hier auf ihre Kosten. Außerdem ist die Region Grafschaft Bentheim in Niedersachsen ein Radfahrerparadies mit unzähligen idyllischen Touren. Zwei historische Städte sind Celle und Hildesheim mit ihren malerischen Gebäuden.

Großstadtflair findet man dagegen in Hannover, das bekannt ist für das größte Messegelände der Welt und den Barockgarten Herrenhäuser Gärten - einer der schönsten in Deutschland. In den Großstädten Kiel, Hamburg und Bremen gibt es in den Häfen Schifffahrt zum Anfassen. Als eine der neun Hansestädte hat Bremen eine alte Tradition. Die Stadt wirbt für sich mit den vier Worten: „Historisch, innovativ, maritim und lebendig“. Außer den weltbekannten Bremer Stadtmusikanten hat die Stadt einiges mehr zu bieten: Zum Beispiel die Schlachte – das ist die historische Uferpromenade an der Weser. Gemeinsam mit der Roland-Statue gehört das Rathaus in Bremen zum Unesco-Welterbe der Menschheit. Wer sich für High Tech, Wissenschaft und Raumfahrt interessiert, ist in Bremen richtig: Das Universum Bremen, der Entdecker-Park und das Science Center bieten zum Forschen viel Freiraum. Auf keinen Fall zu vergessen: Hamburg, die Perle Norddeutschlands. Hamburg ist eine Stadt der Gegensätze und bietet für jeden etwas. Einerseits den bunten Szene-Stadtteil St.Pauli und andererseits das biedere, schöne Blankenese mit den vielen romantischen Villen. Nicht nur tagsüber gibt es hier viel zu erleben und zu sehen: Landungsbrücken, Hafen-City, Elbtunnel, Michel und Fischmarkt. Auch Nachtschwärmer fühlen sich wohl in Hamburg: In unzähligen Clubs auf der Reeperbahn und in den Kneipen des Schanzenviertels.