Wohnmobilreise
Alternative Traumziele für den Wohnmobilurlaub

Tipp 1: Durchs polnische Karpatenvorland und die masurische Seenplatte. Abseits der üblichen Touristenpfade verläuft eine Wohnmobilreise durch Polen. Trotz der vielen kulturellen Highlights und landschaftlichen Reize wird der deutsche Nachbar als Reiseland unterschätzt. Mit dem Wohnmobil können gleich viele unterschiedliche Regionen des abwechslungsreichen Landes erkundet werden. Reizvoll ist zum Beispiel eine Tour durch das Karpatenvorland im Süden. Hier liegt auch die Hohe Tatra, der höchste Gebirgszug Polens. Auf dem Weg bietet sich eine Besichtigung der Kulturstadt Krakau an. Wer statt Bergen Meer und Seen vorzieht, findet auch das in Polen. Foto: pixabay
Tipp 1: Durchs polnische Karpatenvorland und die masurische Seenplatte. Abseits der üblichen Touristenpfade verläuft eine Wohnmobilreise durch Polen. Trotz der vielen kulturellen Highlights und landschaftlichen Reize wird der deutsche Nachbar als Reiseland unterschätzt. Mit dem Wohnmobil können gleich viele unterschiedliche Regionen des abwechslungsreichen Landes erkundet werden. Reizvoll ist zum Beispiel eine Tour durch das Karpatenvorland im Süden. Hier liegt auch die Hohe Tatra, der höchste Gebirgszug Polens. Auf dem Weg bietet sich eine Besichtigung der Kulturstadt Krakau an. Wer statt Bergen Meer und Seen vorzieht, findet auch das in Polen. Foto: pixabay

Es muss aber nicht immer Norwegen, Schweden oder ein anderes typisches Reiseziel mit dem Wohnmobil sein. Wir zeigen fünf tolle Reiseziele für alle Wohnmobilfans, die auch mal abseits der Klassikerrouten unterwegs sein wollen.

So wird das Wetter

Die Ungebundenheit bei einem Wohnmobilurlaub reizt immer mehr Reisende. Entsprechend  beliebter werden die klassischen Campingmobilrouten und Wohnwagenplätze jedes Jahr. Wer gerne mal neue Reiseziele erkunden möchte, der kann hier einige Ideen und Anregungen sammeln.

Wir zeigen fünf wunderschöne Traumziele für den Wohnmobilurlaub in unserer Bildergalerie!

McRent, vom 29.03.2017 12:59 Uhr
  Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Jetzt bewerten!
          0
Kommentare (0)
  • » Kommentare anzeigen
  • » Kommentar schreiben
Autor *
E-Mail * (wird nicht veröffentlicht)
Betreff *
Ihr Kommentar *
* Pflichtfelder