Liebe Leserinnen und Leser, die Sonntag Aktuell GmbH stellt zum 31.12.2017 dieses Angebot ein. Vielen Dank für Ihre Treue. Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit, ein frohes Fest und einen guten Start ins neue Jahr. Ihre Fernweh-Aktuell-Redaktion

Vietnam
Bambusstange mit zwei Reisschalen

Fast 2.000 Kalkfelsen ragen in der Halong-Bucht mehrere hundert Meter hoch aus dem Wasser. Die Bucht umfasst ein rund 1500 km² großes Gebiet  und liegt im Golf von Tonkin im Norden Vietnams.  Foto: shutterstock/Jimmy Tran
Fast 2.000 Kalkfelsen ragen in der Halong-Bucht mehrere hundert Meter hoch aus dem Wasser. Die Bucht umfasst ein rund 1500 km² großes Gebiet und liegt im Golf von Tonkin im Norden Vietnams. Foto: shutterstock/Jimmy Tran

Die Sozialistische Republik Vietnam grenzt an China, Laos, Kambodscha und verfügt über etwas mehr als 3.400 Kilometer Küstenlänge. Im Osten befindet sich das Südchinesische Meer, im Südwesten der Golf von Thailand. Von seiner Fläche ist der Staat Vietnam beinahe so groß wie Deutschland.

So wird das Wetter in Vietnam

Oft wird Vietnam als "Bambusstange mit zwei Reisschalen" beschrieben: Im Norden und Süden liegen zwei Flussdeltas mit besonders fruchtbarem Land, das überwiegend für den Reisanbau genutzt wird. Dazwischen befindet sich von Wald und Gebirge geprägtes Gebiet. Insgesamt ist Vietnam zu 75 Prozent  von Bergen und Hochebenen überzogen.

Die wichtigsten Städte sind die Hauptstadt Hanoi, die größte Stadt Vietnams Ho-Chi-Minh-Stadt (früher Saigon) und die Stadt Hội An mit ihrer gut erhaltenen Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde.

Entdecken Sie den Küstenstaat Vietnam in unserer Bildergalerie!

Ann-Kathrin Schröppel, vom 25.08.2017 11:01 Uhr
  Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Jetzt bewerten!
          1
Kommentare (0)
  • » Kommentare anzeigen
  • » Kommentar schreiben
Autor *
E-Mail * (wird nicht veröffentlicht)
Betreff *
Ihr Kommentar *
* Pflichtfelder