Top Ten Surf Spots
Die besten Wellen der Welt

Santa Teresa in Costa Rica: Santa Teresa liegt an der nordwestlichen Pazifikküste auf der Nicoya-Halbinsel. Am besten kommt man von der Hauptstadt San José mit Fähre zu diesem Spot. Hier sind vergleichsweise wenig Leute im Wasser, als hat man viel Platz zum Surfen. Die konsistentesten Wellen gibt es in der Regenzeit zwischen Mai und August. Foto: shutterstock/GROGL
Santa Teresa in Costa Rica: Santa Teresa liegt an der nordwestlichen Pazifikküste auf der Nicoya-Halbinsel. Am besten kommt man von der Hauptstadt San José mit Fähre zu diesem Spot. Hier sind vergleichsweise wenig Leute im Wasser, als hat man viel Platz zum Surfen. Die konsistentesten Wellen gibt es in der Regenzeit zwischen Mai und August. Foto: shutterstock/GROGL

Costa Rica, Sri Lanka oder die Philippinen sind unter Surfern längst kein Geheimtipp mehr. Aber haben Sie schon mal etwas von „Cold Hawaii“ gehört?

So wird das Wetter

Mit „Cold Hawaii“ sind die Surf Spots im nahegelegenen Dänemark gemeint. Hier gelten vor allem der Norden und die Buchten von Klitmøller und Nørre Vorupør als ideal Plätze für Surfer.

Im Video erleben Sie Surfer an den Top Ten Surf Spots in Aktion!

 

 

In unsere Bildergalerie zeigen wir die Hot Spots in Costa Rica, Sri Lanka und den Philippinen. Natürlich darf auch der Klassiker nicht fehlen: die australischen Gold Coast wird auch als das Mekka aller Surfer bezeichnet!

Ann-Kathrin Schröppel, vom 30.06.2017 12:23 Uhr
  Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Jetzt bewerten!
          0
Kommentare (0)
  • » Kommentare anzeigen
  • » Kommentar schreiben
Autor *
E-Mail * (wird nicht veröffentlicht)
Betreff *
Ihr Kommentar *
* Pflichtfelder