Liebe Leserinnen und Leser, die Sonntag Aktuell GmbH stellt zum 31.12.2017 dieses Angebot ein. Vielen Dank für Ihre Treue. Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit, ein frohes Fest und einen guten Start ins neue Jahr. Ihre Fernweh-Aktuell-Redaktion

Schweiz im Advent
Fondue abgefahren genießen

Restaurant Gondolezza, Pontresina (Graubünden):
Die ehemalige Diavolezza Seilbahn, die zwischen Bernina Diavolezza und Diavolezza verkehrte, dient heute als Pontresiner Schmelztiegel für Käsefans. Zwischen dem Hotel Walther und Hotel Steinbock in Pontresina steht die ausrangierte Seilbahnkabine und ist ab dem 2. Dezember täglich ab 17.30 Uhr unter dem Namen „Restaurant Gondolezza“ geöffnet. In urigem ... Foto: Hotel Walther
Restaurant Gondolezza, Pontresina (Graubünden): Die ehemalige Diavolezza Seilbahn, die zwischen Bernina Diavolezza und Diavolezza verkehrte, dient heute als Pontresiner Schmelztiegel für Käsefans. Zwischen dem Hotel Walther und Hotel Steinbock in Pontresina steht die ausrangierte Seilbahnkabine und ist ab dem 2. Dezember täglich ab 17.30 Uhr unter dem Namen „Restaurant Gondolezza“ geöffnet. In urigem ... Foto: Hotel Walther

Eine Schweizer Käsemischung, ein kräftiger Schuss Weißwein und Brotwürfel – fertig ist das Nationalgericht der Käsenation. Ob in der Rikscha, Zahnradbahn oder Gondel, auf dem Schiff oder in der ausrangierten Seilbahnkabine: Bei diesen ausgefallenen Fondue-Locations ist nicht nur das Kulinarische ein Erlebnis.

Wir stellen die abgefahrenen Restaurants in unserer Bildergalerie vor

Jetzt, so kurz vor Weihnachten, wäre solch ein Schmankerl freilich auch eine hübsche Geschenkidee. Zudem lässt sich bei einem Trip in die Schweiz im Advent neben dem Gaumenschmaus noch mehr erleben: myswitzerland.com 

dane, vom 16.11.2017 00:00 Uhr
  Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Jetzt bewerten!
          0
Kommentare (0)
  • » Kommentare anzeigen
  • » Kommentar schreiben
Autor *
E-Mail * (wird nicht veröffentlicht)
Betreff *
Ihr Kommentar *
* Pflichtfelder