Schöne Inseln
Die Kleinen Antillen - Perlen der Karibik

Anguilla:   Das Bild der Insel prägen 33 Strände und Buchten, welche die Insel umsäumen und vermutlich ein Grund sind weshalb Anguilla besonders beliebt bei Touristen ist. Die einzige und somit auch die Hauptstadt der Insel ist The Valley. Gebäude im Kolonialstil prägen das Stadtbild und sind Zuhause für 1400 Menschen.  Foto: shutterstock/Anna Jedynak
Anguilla: Das Bild der Insel prägen 33 Strände und Buchten, welche die Insel umsäumen und vermutlich ein Grund sind weshalb Anguilla besonders beliebt bei Touristen ist. Die einzige und somit auch die Hauptstadt der Insel ist The Valley. Gebäude im Kolonialstil prägen das Stadtbild und sind Zuhause für 1400 Menschen. Foto: shutterstock/Anna Jedynak

Welche Bilder kommen Ihnen in den Sinn bei dem Gedanken an die Karibik? Strahlend blauer Himmel, türkisfarbenes Meer und endlos lange weiße Sandstrände, die von Kokospalmen gesäumt sind.

All das und noch weitaus mehr bietet die Inselkette in der östlichen Karibik, die sich von den Jungferninseln im Norden über 800 Kilometern bis kurz vor die Küste Venezuelas im Süden erstreckt. Gemeinsam mit den Bahamas und den Großen Antillen bilden sie die Westindischen Inseln.

Viele der Inseln sind vulkanischen Ursprungs, was etliche heiße Quellen und Schwefeldämpfe erkennen lassen, welche unvermutet aus Felsspalten aufsteigen. Doch nicht nur die Insellandschaft, sondern vor allem Ihre Bewohner und deren Geschichten prägen das Bild der kleinen Antillen und verleihen so jeder der kleinen Inseln ihren eigenen Charakter.

Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie und entdecken Sie die Vielfalt der kleinen karibischen Inseln!

Yamalie Birkenmeyer Castillo, vom 15.06.2016 11:02 Uhr
  Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Jetzt bewerten!
          0
Kommentare (0)
  • » Kommentare anzeigen
  • » Kommentar schreiben
Autor *
E-Mail * (wird nicht veröffentlicht)
Betreff *
Ihr Kommentar *
* Pflichtfelder