Namibia
Monsterdünen im Sossusvlei-Nationalpark

Das Sossusvlei ist eine von Namibsand-Dünen umschlossene  Ebene in der Namib-Wüste, die nur sehr selten Wasser führt. Foto: shutterstock/JaySi
Das Sossusvlei ist eine von Namibsand-Dünen umschlossene Ebene in der Namib-Wüste, die nur sehr selten Wasser führt. Foto: shutterstock/JaySi

Mit bis zu 350 Metern sind die Dünen am Sossusvlei im Namib-Naukluft-Nationalpark die höchsten Sandberge der Welt und Namibias spektakulärstes Stück Natur. Märchenhafte Gebilde, aus filigranem Stoff aufgetürmt von Baumeister Wind mit unendlich viel Geduld und Zeit. Eine Hauptrolle in der surrealen Show spielt die Sonne. Sie fabriziert morgens und abends die schweren Schatten, die wie urzeitliche Monster hinter den elegant geschwungenen Dünenkämmen hocken.

So wird das Wetter

Kaum vorstellbar, aber alle paar Jahre mal explodiert nach ausgiebigen Regenfällen hier sogar das Leben. Ein faszinierendes Phänomen: Käfer, Ameisen und Libellen tummeln sich dann am Boden; saftige Grasbüschel, knallgelber Morgenstern und strahlendweiße Stechapfel-Blüten kontrastieren dann wunderbar mit den aprikotfarbenen Mega-Dünen. Ein Naturschauspiel von exquisitem Zauber.

Wir zeigen die Monsterdünen des Sossusvlei-Nationalparks in unserer Bildergalerie!

Ekkehart Eichler/aks, vom 08.03.2017 09:08 Uhr
  Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Jetzt bewerten!
          1
Kommentare (0)
  • » Kommentare anzeigen
  • » Kommentar schreiben
Autor *
E-Mail * (wird nicht veröffentlicht)
Betreff *
Ihr Kommentar *
* Pflichtfelder