Mittelamerika
"Gud Mawnin" Belize

Zwischen Mexiko, Guatemala und dem Karibischen Meer liegt Belize.  Foto: shutterstock/Simon Dannhauer
Zwischen Mexiko, Guatemala und dem Karibischen Meer liegt Belize. Foto: shutterstock/Simon Dannhauer

Belize, zwischen Mexiko, Guatemala und dem Karibischem Meer gelegen, ist nur etwas größer als Hessen, aber die Heimat des zweitgrößten Korallenriffs der Erde, atemberaubenden Stränden und einem gigantischen Urwald.

So wird das Reisewetter in Belize.

Die ehemalige Kolonie von Großbritannien hat eine weitgehend unberührte Natur - über und unter Wasser. Die Great Blue Hole sollte man sich als Taucher auf keinen Fall entgehen lassen, wenn sich in 40 Metern Tiefe das Höhlensystem auftut. Oder eine Reise durch den Urwald, der mit seiner Größe sogar aus dem All zu sehen ist und in Schutzgebieten verschiedene Tier- und Pflanzenarten beherbergt - darunter auch Jaguare.

Die Maya-Stätte, die mitten im Regenwald liegt und über den New River zu erreichen ist, entführt jeden Besucher in eine längst vergangene Welt. Belize kann man aber nicht nur zu Fuß oder im Auto erkunden, sondern sollte sich nicht entgehen lassen, das Land mit einem typischen Wasser-Taxi oder einem kleinen Flugzeug zu erkunden.

 

Anna Lammers, vom 02.06.2017 15:17 Uhr
  Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Jetzt bewerten!
          1
Kommentare (0)
  • » Kommentare anzeigen
  • » Kommentar schreiben
Autor *
E-Mail * (wird nicht veröffentlicht)
Betreff *
Ihr Kommentar *
* Pflichtfelder