Kleine Juwelen in Europa
Diese Inseln sind echte Geheimtipps

Beginnen wollen wir unsere kleine Inselschau quer durch Europa in Griechenland – wie könnte es anders sein? Denn immerhin zählt das Land im Südosten Europas sagenhafte 3054 Inseln, von denen allerdings „nur“ 87 auch tatsächlich dauerhaft bewohnt sind.  Foto: shutterstock/Tatiana_Mihaliova
Beginnen wollen wir unsere kleine Inselschau quer durch Europa in Griechenland – wie könnte es anders sein? Denn immerhin zählt das Land im Südosten Europas sagenhafte 3054 Inseln, von denen allerdings „nur“ 87 auch tatsächlich dauerhaft bewohnt sind. Foto: shutterstock/Tatiana_Mihaliova

Es müssen nicht immer Mallorca, Kreta oder Teneriffa sein. Wer den ursprünglichen Charme einer Gegend sucht und fern der großen Touristenströme reisen möchte, der wird auf den kleinen Inseln in Europa fündig. Diese Juwelen sind oft kaum touristisch erschlossen und erlauben faszinierende Einblicke in unverstellte Kultur und Lebensart. Dafür muss man gar nicht tief in die Tasche greifen oder Inseln wie die exklusive französische Milliardärsresidenz Ile de Cavallo aufsuchen.

Für die Inselbewohner hingegen ist das ein zweischneidiges Schwert. Touristen bringen Geld, aber wenn die „Werbung“ zu groß wird und zu viele Urlauber diese Inseln entdecken, geht genau das verloren, wofür diese Eilande geliebt werden. Daher kommen unsere Geheimtipps mit der Bitte daher, bei einem Aufenthalt sorgsam mit Land und Leuten umzugehen.

Und jetzt viel Spaß beim Entdecken und Klicken durch die Bildergalerie!

Fan werden auf Facebook und immer wissen, wohin die Reise geht.

 

Matthias Ebbertz, vom 11.03.2016 09:37 Uhr
  Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Jetzt bewerten!
          77
Kommentare (2)
  • » Kommentare anzeigen
  • » Kommentar schreiben
Anzeigen
JAN
14.
22:41 Uhr, geschrieben von Johannes B.
Mallorca zur Mandelblüte
Hallo, tolle Tipps. Aber ich finde, auch die scheinbar überlaufenen Destinationen wie Mallorca haben zu bestimmten Zeiten ihren Charme. Wenn man die Baleareninsel beispielsweise Anfang des Jahres, Januar bzw. Februar bereist, sind noch kaum Touristen auf der Insel und man kann mit der Mandelblüte ein wunderschönes Naturspektakel genießen. Auf dieser Seite gibt's mehr Infos zur Mandelblüte: https://www.marcelremusrealestate.com/blog/artikel/mandelbluete-2017-auf-mallorca-erleben/
0
Kommentar bewerten
JAN
10.
15:29 Uhr, geschrieben von AmaliaB
Urlaub
Mein Mann und ich fahren ja schon seit Jahren in die Berge in den Urlaub, meistens nehmen wir uns einfach ein Zimmer in St Anton so etwas in dieser Richtung: http://www.arlmont.at/de/zimmer.html . Mich würde ein Urlaub auf der Insel auf jeden Fall einmal begeistern.
-1
Kommentar bewerten