Inseln der Tropen
Mauritius, Kapverden, Sansibar - Afrikas schöne Töchter

Sansibar, die Würzige: Seefahrer hatten dereinst wohl beim Einlaufen in den Hafen von Sansibar bereits den Duft von Gewürznelken in der Nase. Auch heute leben noch viele Einheimische vom Anbau von Zimt, Nelken, Kardamom, Vanille und der Muskatnuss. Doch dreht sich auch im Garten Eden mittlerweile fast alles um den Tourismus.  Foto: Shutterstock/tibrou
Sansibar, die Würzige: Seefahrer hatten dereinst wohl beim Einlaufen in den Hafen von Sansibar bereits den Duft von Gewürznelken in der Nase. Auch heute leben noch viele Einheimische vom Anbau von Zimt, Nelken, Kardamom, Vanille und der Muskatnuss. Doch dreht sich auch im Garten Eden mittlerweile fast alles um den Tourismus. Foto: Shutterstock/tibrou

Von türkisfarbenem Meer umspült, mit Traumstränden, artenreicher Tiervielfalt, atemberaubender Natur - nichts wie weg aus dem grauen Deutschland und hinein in die Inselparadiese Afrikas - Mauritius, Kapverden und Sansibar!

Wir stellen in unserer Bildergalerie die schönen Töchter des Schwarzen Kontinents vor. Versprochen: Für jeden Urlaubstyp ist was dabei!

So wird das Wetter in Afrika

dane, vom 04.05.2016 13:02 Uhr
  Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Jetzt bewerten!
          5
Kommentare (0)
  • » Kommentare anzeigen
  • » Kommentar schreiben
Autor *
E-Mail * (wird nicht veröffentlicht)
Betreff *
Ihr Kommentar *
* Pflichtfelder