Entdeckerheft
Als Junior Ranger die Schwäbische Alb erkunden

Das große Biosphärenreservat Schwäbische Alb für die Kleinen: Mit dem Entdeckerheft ... Foto: Shutterstock/Sunny studio-Igor Yaruta
Das große Biosphärenreservat Schwäbische Alb für die Kleinen: Mit dem Entdeckerheft ...Foto: Shutterstock/Sunny studio-Igor Yaruta

Die Schwäbische Alb steckt voller Abenteuer. Welche verschiedenen Landschaften und Tiere es hier gibt, was die Älbler am liebsten essen und welche Sehenswürdigkeiten die rund 85 Hektar große Region bietet, hat das neue Entdeckerheft des Biospährenzentrums Schwäbische Alb nun speziell für Kinder zusammegefasst. Das Entdeckerheft ist eine Mischung aus Sachbuch und Reiseführer für kleine Forscher: Egal ob die Kids in Höhlen ganz tief unter die Erde abtauchen wollen, Schafherden auf einem ehemaligen Truppenübungsplatz bestaunen oder einem echten Kugelmüller über die Schulter schauen möchten – das Entdeckerheft kennt viele Geheimtipps, die es im Unesco-anerkannten Biosphärengebiet Schwäbische Alb zu entdecken gibt. Wer alle Aufgaben mit Bravour meistert, erhält eine Urkunde sowie einen Aufnäher und kann sich sogar offiziell Junior Ranger nennen.

Abenteuer Schwäbische Alb

Mit dem Heft wollen die Biosphärenzentren Ferienkindern zeigen, was die Schwäbische Alb so besonders macht. "Unser Entdeckerheft ist speziell für Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren, die ihre Ferien hier verbringen. Es geht vor allem darum, die Schwäbische Alb nicht nur theoretisch zu begreifen, sondern mit den Eltern auf eigene Faust zu erleben", erklärt Katrin Rochner vom Umweltbildungszentrum Münsingen das Konzept.

So wird das Wetter in Baden-Württemberg

Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen: Das Entdeckerheft ist voller Ausflugtipps, Bilder, kurzer Informationstexte, Comics und Rätsel. Ebenfalls werden verschiedene Mini-Experimente beschrieben, in denen die Kinder die Merkmale der Schwäbischen Alb auch erfühlen und erschmecken können. "Besonders pfiffig dabei ist, dass das ganze Heft voll mit Rätseln steckt. Haben die Kids alles richtig gelöst, können sie den Entdeckercode entschlüsseln, für dessen richtige Lösung die Junior Ranger einen Rotmilan-Aufnäher sowie eine Urkunde erhalten." so Rochner weiter.

Mit dem Entdeckerheft auf Erkundungstour

Die Idee zu dem Heft haben sich die Macher bei den Biosphärengebieten anderer Regionen geholt, wo das Projekt bereits großen Anklang gefunden hat. Katrin Rochner erklärt es so: „Informationen über nationale Naturlandschaften speziell für Kinder sind für Eltern eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsplanung und werden von den Kindern gerne angenommen. Neulich erzählte uns ein Mädchen sogar, dass es in den USA schon ein solches Heft gesehen hat. Dass es hier ein ähnliches Exemplar für die Schwäbische Alb gibt, hat es sehr gefreut.“

An insgesamt 20 Stellen ist das Entdeckerheft für drei Euro zu haben. Auch das Abzeichen und die Urkunde erhalten die reisenden Junior Ranger an diesen Stellen. Weitere Informationen zu den Junior Rangern im Biosphärengebiet Schwäbische Alb gibt es ebenfalls imHauptinformationszentrum in Münsingen und im Umweltbildungszentrum Listhof e.V. in Reutlingen.

Julia Becker, vom 07.05.2013 04:12 Uhr
  Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Jetzt bewerten!
          0
Kommentare (0)
  • » Kommentare anzeigen
  • » Kommentar schreiben
Autor *
E-Mail * (wird nicht veröffentlicht)
Betreff *
Ihr Kommentar *
* Pflichtfelder
Ausgewählte Hoteladressen