Die Top-Weltkulturerbestätten
Damit punktet Deutschland bei Touristen

Aachener Dom: Die Ehre, am Anfang zu stehen, kommt dem Aachener Dom zu. Denn der karolingische Monumentalbau war das erste Objekt überhaupt, das in Deutschland von der Unesco ausgezeichnet wurde. Der Kaiserdom zieht jährlich viele Touristen und auch Pilger an, die den Marienschrein besuchen wollen. Doch nach dem Dom-Besuch ... Foto: Shutterstock/EUROPHOTOS
Aachener Dom: Die Ehre, am Anfang zu stehen, kommt dem Aachener Dom zu. Denn der karolingische Monumentalbau war das erste Objekt überhaupt, das in Deutschland von der Unesco ausgezeichnet wurde. Der Kaiserdom zieht jährlich viele Touristen und auch Pilger an, die den Marienschrein besuchen wollen. Doch nach dem Dom-Besuch ...Foto: Shutterstock/EUROPHOTOS

Deutschland ist als Reiseziel beliebt wie nie. 2010 zählte es erstmals mehr als 60 Millionen ausländische Gäste. 2012 wurde die Schallmauer von 400 Millionen Übernachtungen durchbrochen. Dabei hat Deutschland nichts von dem, was die klassischen Urlaubsländer ausmacht, wie Sonne oder lange Strände. Auch kulinarisch orientieren sich die meisten eher an den Nachbarn Frankreich und Italien. Warum also ist Deutschland inzwischen das beliebteste Reiseland Europas nach Spanien? Weil hier vor allem das große kulturelle Angebot lockt, mit vielen Museen, Theatern, Opern, geschichtsreichen Städten und Sehenswürdigkeiten - vom romantischen Heidelberg über den industriell geprägten Ruhrpott bis hin zum hippen Berlin

Anteil am Deutschland-Boom haben sicherlich auch die mehr als 350 Kurorte und Heilbäder, die viele Wellness-Jünger anziehen. Deutschland belegt zudem weltweit den zweiten Platz bei internationalen Messen und Ausstellungen, Platz drei beim kulturellen Angebot und Platz fünf bei den Weltkulturerbestätten. Das ist das Ergebnis einer Tourismus-Studie des Weltwirtschaftsforums im Jahr 2011.

Mit einer Urlaubsreise in Deutschland liegt man demnach voll im Trend. Denn immer mehr deutsche Bürger machen Ferien im eigenen Land.

Wir machen Appetit darauf, die Regionen vor der Haustür kennenzulernen und stellen einige der schönsten Weltkulturerbestätten in Deutschland vor.

Matthias Ebbertz, vom 11.02.2013 06:27 Uhr
  Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Jetzt bewerten!
          1
Kommentare (0)
  • » Kommentare anzeigen
  • » Kommentar schreiben
Autor *
E-Mail * (wird nicht veröffentlicht)
Betreff *
Ihr Kommentar *
* Pflichtfelder
Ausgewählte Hoteladressen