Die schönsten Inseln
Französisch-Polynesien

Die Insel Moorea gehört zu den Gesellschaftsinseln und der Legende nach ist die Insel die Rückenflosse eines großen Fisches. Moorea gilt nicht nur wegen seiner traumhaften Strände als eine der schönsten Inseln. Foto: shutterstock/Martin Valigursky
Die Insel Moorea gehört zu den Gesellschaftsinseln und der Legende nach ist die Insel die Rückenflosse eines großen Fisches. Moorea gilt nicht nur wegen seiner traumhaften Strände als eine der schönsten Inseln. Foto: shutterstock/Martin Valigursky

Paradiesische, kleine Inseln, Atolle und Archipele mitten im südlichen Pazifik - das ist Französisch Polynesien. Das französische Überseegebiet ist mit weißen Sandstränden, kristallklarem Wasser und einer gigantischen Unterwasserwelt ein wahrer Urlaubstraum.

So wird das Wetter auf den Inseln von Französisch Polynesien.

Von Bora Bora, Tahiti und Moorea, bis zu Nuku Hiva und Mangareva, die insgesamt 118 Inseln haben so einiges zu bieten. Wer einmal die nicht ganz kurze Reise in dieses einmalige Paradies auf sich genommen und die traumhafte Kulisse erlebt hat, möchte am liebsten gar nicht mehr weg.

Erleben Sie die schönsten Inseln von Französisch Polynesien in unserer Bildergalerie!

Anna Lammers, vom 14.09.2016 09:28 Uhr
  Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Jetzt bewerten!
          0
Kommentare (0)
  • » Kommentare anzeigen
  • » Kommentar schreiben
Autor *
E-Mail * (wird nicht veröffentlicht)
Betreff *
Ihr Kommentar *
* Pflichtfelder