Liebe Leserinnen und Leser, die Sonntag Aktuell GmbH stellt zum 31.12.2017 dieses Angebot ein. Vielen Dank für Ihre Treue. Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit, ein frohes Fest und einen guten Start ins neue Jahr. Ihre Fernweh-Aktuell-Redaktion

Der Bodensee
Meer sehen

Die Insel Mainau ist die drittgrößte Insel im Bodensee und wird auch "Blumeninsel" genannt.  Foto: shutterstock/Hans Harms
Die Insel Mainau ist die drittgrößte Insel im Bodensee und wird auch "Blumeninsel" genannt. Foto: shutterstock/Hans Harms

Der Bodensee im Süden Deutschlands erstreckt sich über 536 Quadratkilometer und bildet die natürliche Grenze zu Österreich und der Schweiz. Deshalb nennt man die Region um den Bodensee auch das Dreiländereck.

So wird das Wetter

Die großen Städte auf der deutschen Seite des Sees sind Lindau, Konstanz, Meersburg, Überlingen und Friedrichshafen. Die größte Insel im Bodensee ist mit Abstand die Insel Reichenau. Mit der Insel Lindau und der Insel Mainau (auch Blumeninsel genannt), liegen noch zwei weitere bedeutende Inseln im Bodensee. Auf der österreichischen Seite befindet sich mit der Gemeinde Bregenz eine bedeutendes Kultur- und Logistikzentrum direkt am See.

Tourismusregion Bodensee

Bei Besuchern ist die Region um den Bodensee äußerst beliebt: die touristische Infrastruktur bietet ein umfassendes Netz an Attraktionen und Ausflugszielen. Die Radwege um den Bodensee gehören zu den beliebtesten Routen Deutschlands. Auf dem See gibt es vielfältige Wassersport-Möglichkeiten: Surfen, Kitesurfen, Segeln und Tauchen sind besonders beliebt.

Zudem ist die Bodenseeregion ein bekanntes Weinanbaugebiete und der Bodensee ein wichtiger Fischerei-Standort.

Ann-Kathrin Schröppel, vom 17.08.2017 14:06 Uhr
  Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Jetzt bewerten!
          2
Kommentare (0)
  • » Kommentare anzeigen
  • » Kommentar schreiben
Autor *
E-Mail * (wird nicht veröffentlicht)
Betreff *
Ihr Kommentar *
* Pflichtfelder